Dr. Doris Reinwald-Jaksche

Fachärztin für Chirurgie

Wahlärztin, keine Kassen

 

 

Ich bin Chirurgin im Krankenhaus Göttlicher Heiland und Fachärztin für Viszeral- und Allgemeinchirurgie.

Seit Frühling 2020 bin ich mit meiner Wahlarztordination von Niederösterreich nach Wien in unmittelbare Spitalsnähe übersiedelt.

Nach meinem Studium an der Universität Wien habe ich meine Ausbildung im Krankenhaus Göttlicher Heiland Wien und im AKH Wien begonnen und bin seit 2014 als Oberärztin für Allgemein- und Viszeralchirurgie im KH Göttlicher Heiland tätig.

Als Wahlärztin habe ich die Möglichkeit flexible Termine zu vergeben, die Wartezeiten in der Ordination zu reduzieren und mir ausreichend Zeit für meine Patienten zu nehmen, denn jede Erkrankung bringt neben der Sorge um die Gesundheit und der Verunsicherung auch den Wunsch nach individueller Behandlung und persönlicher Betreuung mit sich.

Durch meine Arbeit im Krankenhaus Göttlicher Heiland kann ich ein breites Spektrum an Leistungen anbieten und habe auch eine enge Zusammenarbeit mit Kollegen verschiedenster Fachrichtungen.  Während ihres Spitalsaufenthaltes ist somit vollständige und fachübergreifende Betreuung gewährleistet.

Meine Spezialgebiete liegen im Bereich der Bauchchirurgie und Schilddrüsenchirurgie.

Dabei stehen die chirurgischen Behandlungen von

  • Funktionsstörungen und Tumoren des Magen-Darmtraktes
  • koloproktologische Eingriffe (Hämorrhoiden, Analfisteln, Fissuren)
  • Hernienchirurgie ( Bauchwandbrüche, Zwerchfellbrüche, Leistenbrüche)
  • Gallenblasenchirugie
  • Venenchirurgie (konventionell oder endoluminal) im Vordergrund.

Im Rahmen meiner klinischen Tätigkeit erfolgte zudem eine zunehmende Spezialisierung auf dem Gebiet der

  • Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirurgie, deren Teamleiterin ich gemeinsam mit Prof. Dr. Rudolf Roka bin.

Die Eingriffe im Krankenhaus Göttlicher Heiland werden laut der aktuellen zertifizierten Leitlinien mittels modernster Technik und den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen durchgeführt, und beinhalten neben den offenen chirurgischen Methoden auch minimalinvasive Operationstechniken.

Weiters besteht natürlich auch die Möglichkeit, ambulant oder stationär Endoskopien (Gastroskopie, Koloskopie) im Krankenhaus Göttlicher Heiland mit Sedierung durchzuführen.